hansen & munk

der kultur.blog für kiel und mehr

Kategorie

Ausstellungen

Von der Abstraktion zur Poesie der interaktiven Konzeptkunst

„Without you – no art“. Werkschau des katalanischen Künstlers Josep Vallribera auf Gut Wittmoldt

Von Hannes Hansen

Wittmoldt. Mit Worten könne man genauso malen wie mit dem Pinsel, sagt Josep Vallribera, und deshalb sei die Poesie der höchste Ausdruck der Kunst. Wort und Bild, die zwei Seiten einer Medaille. Allerdings, gibt er zu bedenken, müsse dazu auch die aktive, emotionale wie intellektuelle Mitarbeit des Betrachters treten. Ohne den gebe es keine Kunst: „Without you – no art“.

Weiterlesen →

Vom Abbild zum Bild

Stadtgalerie zeigt Arbeiten des Fotokünstlers Joachim Richau

Von Hannes Hansen

Kiel. Seinen künstlerischen Weg, sagt Joachim Richau, könne man als einen vom Abbild zum Bild beschreiben. Kaum eine andere Gegenüberstellung könnte diesen Weg besser illustrieren als die eines Fotos einer Arbeiterin an einer Kartoffelsortiermaschine von 1986 mit dem vierteiligen Serienbild eines schneebedeckten Steinbruchs, das der 1952 in Berlin (Ost) geborene Joachim Richau 2010 aufnahm.

Weiterlesen →

Aus der Zeit gefallen

Kieler Kunsthalle zeigt die altmeisterlichen Bilder Anita Albus’

Von Hannes Hansen

Kiel. Exakt 1.327 Stunden habe sie gebraucht, um das gerade einmal 23 mal 16 Zentimeter große Aquarell „Eisvogel in Landschaft“ fertigzustellen, vermerkt Anita Albus zu dem Bild, das man sich gut von Dürer, von Albrecht Altdorfer oder dem Flamen Joachim Patinir gemalt vorstellen könnte. Zu Recht attestiert ihr die Kritik, ihre meisterlich gegenständlichen, einer großen abendländischen Tradition verpflichteten Arbeiten widersetzten sich dem Mainstream des modernen avantgardistischen Kunstbetriebes.

Weiterlesen →

Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung

Bildhauer Ben Siebenrock überrascht im Bunker D mit wenig bekannten Arbeiten

Von Hannes Hansen

Kiel. Stolz präsentieren Ben Siebenrock und Kanzler Klaus-Michael Heinze einen Teil des Figurenfrieses „Apocalypso“, der seit vergangener Woche den Haupteingang zum Bunker D auf dem Gelände der Fachhochschule in Kiel-Wellindorf künstlerisch veredelt. Ein Geschenk des Kieler Bildhauers, der bislang vor allem mit seinen monumentalen Stein- und Acrylglasskulpturen bekannt geworden ist, und zugleich das 500. Kunstwerk, das Klaus-Michael Heinze auf dem Campus der Hochschule versammelt hat.

Weiterlesen →

Bei den „Wilden“

Das Landesmuseum Schloss Gottorf zeigt Emil Noldes Südseebilder

Von Hannes Hansen

Dunkelhäutige, krausköpfige Menschen schauen den Betrachter von den Bildern im Reitstall des Landesmuseums Schloss Gottorf mit intensivem Blick an; Palmen wiegen sich am Strand, Himmel und Wolken glühen starkfarbig auf, und durch dichten Dschungel hangeln sich scheue Tiere. Seit vergangenem Sonntag zeigt das Landesmuseum in Zusammenarbeit mit der Stiftung Horn und der Nolde Stiftung aus Anlass des einhundertundfünfzigsten Geburtstags des Malers die Ausstellung „Nolde in der Südsee“.

Weiterlesen →

Zeichensysteme und Farbdynamik

Auf Gut Seekamp zeigt René Goffin die Ergebnisse von Aneignung und Verwandlung indonesischer Webarbeiten Von Hannes Hansen Fotografiere man einen Menschen, der gerade den Blick senkt, zitierte René Goffin am Sonntag in den Räumen der Hans-Kock-Stiftung den britischen Kulturphilosophen Gilbert… Weiterlesen →

Zwischen Licht und Dunkelheit

„Licht in der finnischen Gegenwartskunst“ – die Kieler Stadtgalerie zeigt Arbeiten von acht Künstlerinnen und Künstlern aus Finnland Von Hannes Hansen Kiel. Als Jubiläumsgeschenk richtet die Kieler Stadtgalerie, die schon des öfteren Arbeiten finnischer Künstler präsentiert hat, dem Land, das vor einhundert… Weiterlesen →

Kultur auf Schwundstufen

Ein Einwurf zur Begleitveranstaltung der Ausstellung „Bürger auf Abwegen. Thomas Mann & Theodor Storm“ im Landeshaus Von Hartmut Tödt Ich liebe es, die Kunstbereiche, in denen ich seit Jugendzeiten heimisch bin bzw. die mir in den Jahrzehnten zur Heimat geworden sind… Weiterlesen →

Die Paradoxien der Kunst

Die Stadtgalerie zeigt Konzeptkunst von MK Kaehne Von Hannes Hansen Kiel. Fast könnte man meinen, das auf engstem Raum installierte Trumm aus glänzend schwarzen, spiegelnden Flächen, blitzenden Chromrohren, blendend weißem Porzellan, Gläsern und hochwertigen Küchengeräten sei das Werk eines Edeldesigners,… Weiterlesen →

Die Kunst im Lande: Meist solide

Eine Nachlese zur Landesschau des BBK Von Hannes Hansen Kiel. Die Weisheit, dass de gustibus non est disputandum wird zwar fälschlicher Weise den alten Römern zugeschrieben, was aber nichts an der Tatsache ändert, dass sich über den Geschmack schlechthin nicht… Weiterlesen →

© 2017 hansen & munk — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑