hansen & munk

der kultur.blog für kiel und mehr

Kategorie

Konzerte

Streicherschmelz und Regenmänner

Sommerkonzert des Kammerorchesters Schleswig in Gettorf

Von Jörg Meyer

Gettorf. Man kann selbst in Zeiten allgegenwärtigen Crossovers und „Pop meets Classic“ darüber streiten, ob es sinnvoll ist, Soul-Hits wie „It’s Raining Men“ für Streichorchester zu arrangieren. Michael Becker, Leiter des Kammerorchesters Schleswig, macht das dennoch recht arriviert, wie das Sommerkonzert des Ensembles in der Gettorfer St. Jürgen Kirche zeigte.

Weiterlesen →

Emmas Pop war in aller Munde

Das A-cappella-Quintett Emma begeisterte in der Pumpe

Von Jörg Meyer

Kiel. „Wir sind die Generation Rock“, sangen einst Revolverheld. Wenn solchen Song das Kieler Vokal-Pop-Quintett Emma mit Beatbox und betörendem Falsettgesang als Opener covert, klingt das vor allem nach Pop in solchen Kaisers neueren A-cappella-Kleidern, also gewissermaßen nackt und ursprünglich.

Weiterlesen →

Hymnische Himmel überm „Heimathafen“

Laith Al-Deen beschloss die Kieler Woche auf der NDR-Bühne

Von Jörg Meyer

Kiel. „Es ist eine Ehre für mich, dass ich zum Abschluss der Kieler Woche hier spielen darf“, freut sich der Mannheimer Pop-Barde Laith Al-Deen zu Beginn seines Konzerts auf der NDR-Bühne. Hier war er schon öfters zu Gast, jedesmal habe es nach Regen ausgesehen, der dann doch nie gekommen sei. Und so ist es auch diesmal, wenn er mit „Heimathafen“ vom aktuellen Album „Bleib unterwegs“ gleichsam in selbigen einläuft.

Weiterlesen →

Sommerliches Strahlen und Sinnieren

Sommerkonzert der Konzertreihe Eckernförde in der St. Nicolai Kirche

Von Jörg Meyer

Eckernförde. Mit der fanfarenartigen Prelude aus Marc-Antoine Charpentiers „Te Deum“ – besser bekannt als Eurovisions-Melodie – beginnen der Dresdner Trompeter Professor Peter Lohse, seine beiden Söhne Philipp (ebenfalls Trompete) und Maximilian (Violine, Konzertmeister im Kieler Philharmonischen Orchester) sowie der Kantor an der Dresdner Frauenkirche, Matthias Grünert (Orgel), das Sommerkonzert der Konzertreihe Eckernförde in St. Nicolai. Ein passender Auftakt, gibt er doch den Trompeten gleich zu Anfang Gelegenheit zum sommerlichen Strahlen.

Weiterlesen →

Im Auftrag seiner Majestät Swing

Tom Gaebel hatte auf der Rathausbühne die „Licence to Swing“

Von Jörg Meyer

Kiel. Sein Name ist Gaebel, Tom Gaebel, Smoking und Stimme sitzen perfekt, und eigentlich fehlt nur noch der Wodka-Martini, um den Bond-Abend perfekt zu machen – wohlgemerkt geschüttelt mit Swing und nicht einfach nur darin herumgerührt.

Weiterlesen →

Marathon bis zur Mitternacht

Die Allstars des Blues im Norden bei der 6. Kieler-Woche-Blues-Nacht

Von Jörg Meyer

Kiel. Stehvermögen braucht man für all die Allstars, die bei der 6. Kieler-Woche-Blues-Nacht in wechselnden Besetzungen nicht weniger als vier Stunden lang Blues, Boogie und auch dem guten alten Rock’n’Roll huldigen. Fast schon ein kleines Festival hat Organisator und Moderator HaGe „Schlemmi“ Schlemminger hier wieder auf die Rathausbühne gebracht.

Weiterlesen →

Maritime Weisheit und Melancholie

Element of Crime begeisterten auf der ausverkauften Krusenkoppel

Von Jörg Meyer

Kiel. Aufs Maritime verstehen sich der gebürtige Bremer Sven Regener und seine Band Element of Crime (EoC) nicht nur der Seglerschuhe wegen, die er „angezogen hat, damit kein Sandkorn das Deck“ der gelackten Kieler-Woche-Yacht beschädige, auf das er im Rund der mit 2.000 Zuhörern ausverkauften Krusenkoppel den Takt tritt. Der Dampfer kann ablegen auf Kurs zum sicheren Hafen in einer nicht erst seit heute verunsicherten Welt zwischen Liebe und Ich.

Weiterlesen →

Heiß und kalt in der Sommernacht

Eindrücke vom Sommerfest in der Hansa48

Von Jörg Meyer

Kiel. „Nicht lang schnacken, sondern fackeln!“, ruft’s aus dem im Hof der Hansa48 dicht gedrängten Publikum, wenn zum krönenden Abschluss des Sommerfests der Feuerakrobat Art Petit seine Fackeln schwingt. Eben noch „zündelte“ der Flensburger mit der sprichwörtlichen Kühle der Norddeutschen, die aber die sonnabendliche Sommernacht längst herzerwärmt oder gar singer-songwriter-rockig erhitzt hat.

Weiterlesen →

Reisen ins fremd Vertraute

triosence stellten im KulturForum ihre neue CD vor

Von Jörg Meyer

Kiel. Zu jedem Stück vom neuen Album „Hidden Beauty“ des Jazz-Trios triosence weiß Pianist und Komponist Bernhard Schüler eine Geschichte zu erzählen. Sei es die von einer der musikalischen Reisen zwischen Brasilien im Westen und Taiwan im fernen Osten, oder vom Leben, dessen unerwartete Wendungen manches der Lieder ohne Worte inspirierten, die Schüler und seine Triokollegen Stephan Emig (Schlagzeug) und Omar Rodriguez Calvo (Kontrabass) im KulturForum als Geschichten erzählen.

Weiterlesen →

Alternativen zur „Leitkultur“

Beim Campus Festival rockten sechs Bands gegen Rechts und Rassismus

Von Jörg Meyer

Kiel. Elf Jahre ist der Song „Exportschlager Leitkultur“ der Berliner Electro-Punk-Band Egotronic alt, „aber leider wieder aktuell“, wie Sänger Torsun beklagt. Auch in Kiel, wo jüngst die AfD in den Landtag einzog. Bevor sich das Land, die Republik und ganz Europa noch mehr populistisch „bräunen“, ist es also höchste Zeit, erneut aufzustehen „contre le racisme“, so beim vom AStA der Uni Kiel zusammen mit zahlreichen Antirassismus- und Antifa-Gruppen organisierten Campus Festival vor dem Audimax.

Weiterlesen →

© 2017 hansen & munk — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑