hansen & munk

der kultur.blog für kiel und mehr

Kategorie

Konzerte

Überraschende Übergänge

Das Atos Trio in der Krooger Stephanus-Kirche

Von Jörg Meyer

Kiel-Kroog. Seit 2007 zum vierten Mal kam Geigerin Annette von Hehn als Teil des Atos Trios (Stefan Heinemeyer, Cello; Thomas Hoppe, Klavier) zurück in ihre Heimat, in die zum Konzert von „Kroog – Kultur vor Ort“ fast ausverkaufte Stephanus-Kirche. Klavier-Trios von Haydn, Dvorák und Brahms spannten dabei einen Bogen über gut ein Jahrhundert dieses sensiblen Kammermusik-Genres.

Weiterlesen →

Frauenpower für Europa und den Jazz

Das Alison Rayner Quintet und das Sir Bradley Quartett jazzten im KulturForum gegen den Brexit

Von Jörg Meyer

Kiel. „An Antidote to Brexit!“ nennen das Londoner Alison Rayner Quintet und das Sir Bradley Quartett aus Hamburg ihre kleine Deutschland-Tour, auf deren letzter Station sie im KulturForum Halt machten. Sieben Jazz-Musikerinnen und zwei -Musiker wollen in Zeiten des drohenden Brexit ein Zeichen setzen für eine grenzüberschreitende gemeinsame europäische Kultur.

Weiterlesen →

Rare Klangfarben

Das Ensemble 4.1 begeisterte mit Werken für Holzbläser-Klavier-Quintett

Von Jörg Meyer

Eckernförde. Mindestens den zweiten Satz (Larghetto) seines „Quintetts in Es-Dur, KV 452“ für Klavier und vier Holzbläser schätzte Wolfgang Amadeus Mozart in einem Brief an den stets gestrengen Vater stolz als „das Beste, was ich bisher geschrieben habe“, ein. Erstaunlich, denn die rund um das 1784 uraufgeführte Werk entstandenen Klavierkonzerte sind heute weit berühmter. Für die klangfarbige Besetzung blieb auch nach Mozarts „Leuchtturm“ die Literatur rar. Dass das eine musikgeschichtliche Unterlassungssünde ist, bewies das Ensemble 4.1 in der Stadthalle eindrucksvoll.

Weiterlesen →

Wenn Dichter liebestrunken sind

„Bukowski meets Waits“ überzeugte in der Galerie 66

Von Jörg Meyer

Eckernförde. 1997 ersann der Trierer Musiker Michael Kiessling eine „Bar-Revue“ mit dem beziehungsreichen Titel „Bukowski Waits For Us“, in der er Texte von Charles Bukowski mit Songs von Tom Waits kreuzte. Diese Spur nehmen die Schauspieler Ulrich Gall, Målin Uschkureit und Jennifer Toman zusammen mit dem Musik-Trio Alice Halada (Klavier), Harry Kretzschmann (Bass) und Björn Lüdtke (Schlagzeug) auf, um Bukowskis Kurzgeschichte „Die schönste Frau der Welt“ auf die Bühne der Galerie 66 zu bringen.

Weiterlesen →

Improvisierte Meditationen

Maria Baptist mit ihrem Klavier-Solo „Resonance“ im KulturForum

Von Jörg Meyer

Kiel. Sie habe mal etwas ganz Neues versucht, berichtet Jazz-Pianistin Maria Baptist: Nur mit wenigen Skizzen, die sie in New York notierte, begab sie sich ins Studio, improvisierte und meditierte dort darüber, und so entstand ihr neues Solo „Resonance“, das sie im KulturForum vorstellte.

Weiterlesen →

Manchmal doch für immer

Ulla Meinecke gab sich beim Duckstein Festival poetisch und politisch

Von Jörg Meyer

Kiel. „Wenn schon nicht für immer, dann wenigstens für ewig“ titelte vor 35 Jahren das Album, mit dem Ulla Meinecke den Durchbruch schaffte. Kürzlich wurde die Songpoetin und Autorin 65, denkt aber nicht an Rente, wie sie beim Duckstein Festival zusammen mit ihren Trio-Partnern Ingo York an Gitarre und Fußschlagzeug und Keyboarder Reinmar Henschke in alten und neuen Songs bewies, die ebenso aktuell wie zeitlos sind.

Weiterlesen →

Choräle und Collagen

Sommerkonzert des LandesJugendEnsembles für Neue Musik

Von Jörg Meyer

Kiel. Bach-Choräle aus dem „Wohltemperierten Klavier“ collagiert George Crumb in seiner „Music of the Starry Night“, Auftakt für das Sommerkonzert des LandesJugendEnsemble für Neue Musik unter Leitung von Johannes Fischer in der Aula der Fachhochschule Kiel: Neue Musik im Dialog mit der alten.

Weiterlesen →

Wandern durch Klangwelten

Neue Musik Eckernförde mit „stream – im Fluss“ überzeugte an drei Orten

Von Jörg Meyer

Eckernförde. „Panta rhei – alles fließt“, wussten schon die antiken griechischen Philosophen von Heraklit bis Plato. Unter das Motto „stream – im Fluss“ stellte daher das Ensemble Reflexion K sein Wanderkonzert quer durch Eckernförde und ganz unterschiedliche Klangwelten der Neuen Musik.

Weiterlesen →

Befreite Fantasien

Schumann-Kenner Francesco Piemontesi in der Kieler Fördesparkasse

Von Jörg Meyer

Kiel. Robert Schumanns Klavierzyklus „Kreisleriana op. 16“ stand im Mittelpunkt des Konzerts in der Kieler Fördesparkasse, zu dem das SHMF einen ausgewiesenen Schumann-Kenner, den Schweizer Pianisten Francesco Piemontesi, eingeladen hatte.

Weiterlesen →

Swingend grünes Gemüse

Die Zucchini Sistaz mit „Falsche Wimpern – echte Musik“ im Lutterbeker

Von Jörg Meyer

Lutterbek. Bei grünen Gemüsen kann man schon mal durcheinander kommen. So kolportieren die Zucchini Sistaz, dass eine Kartenvorbestellerin im gut besuchten Lutterbeker für die „Broccoli Sistaz“ gebucht hatte. „Hauptsache grün“, lacht Gitarristin Tina Werzinger, neben Jule Balandat (Kontrabass) und Multiinstrumentalistin (Trompete, Autohupe, Posaune, Klarinette, Akkordeon, Glockenspiel) Sinje „Schnittchen“ Schnittker im swingenden und in beherzter Close Harmony singenden Trio aus Münster.

Weiterlesen →

© 2018 hansen & munk — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑