hansen & munk

der kultur.blog für kiel und mehr

Kategorie

Konzerte

Frisch durch nordische Wellen gesurft

Das Jazz-Quintett Flickstick mit neuer CD im Groove Center Kiel

Von Jörg Meyer

Kiel. Frischer geht’s nicht: Ein flinker Bote bringt die eben aus dem Press-Werk geschickte CD des Jazz-Quintetts Flickstick in das Groove Center Kiel. Doppelpremiere also – für das nach „Hymn“ (2014) zweite Album der Jazz-Baltica-Förderpreisträger 2012 um die Berliner Saxofonistin Birgitta Flick und die aus Kiel stammende Hamburger Posaunistin Lisa Stick sowie für das erste Foyer-Konzert im Groove Center.

Weiterlesen →

Singen für den Frieden

Der Kieler Rachmaninow Chor in der Krooger Stephanus-Kirche

Von Jörg Meyer

Kiel. Unter das Motto „Die Ostsee soll ein Meer des Friedens sein“ stellte der Rachmaninow Chor seine Konzertreise in Kiels Partnerstadt Tilsit (Sowetsk), Kaliningrad und nach Litauen. Diesen „gemeinsamen Kulturraum“ beschwor Chor-Leiter Gunther Strothmann auch beim Aussschnitt des auf jener Reise vorgetragenen Programms am Sonnabend in der Krooger Stephanus-Kirche.

Weiterlesen →

Form, Farbe und Emotion

Herbstkonzert des LandesJugendEnsembles für Neue Musik im Audimax der FH

Von Jörg Meyer

Kiel. „Lassen Sie sich von diesen sehr lauten Klängen nicht erschrecken“, empfiehlt Rüdiger Bohn, der neue Leiter des LandesJugendEnsembles für Neue Musik, bei James Tenneys „Form 1 in memoriam Edgar Varèse“, mit dem das 2009 im Rahmen von „chiffren“ gegründete Ensemble sein Herbstkonzert im gut besuchten Audimax der Fachhochschule Kiel fulminant beschließt.

Weiterlesen →

Aus dem diesseitigen Jenseits

Das Trio Zimmermann brillierte in der Klosterkirche Bordesholm mit Ravel, Schönberg und Bach

Von Jörg Meyer

Bordesholm. Johann Sebastian Bach habe seine „Goldberg-Variationen“ für den unter Schlaflosigkeit leidenden russischen Gesandten am Dresdner Hof geschrieben, so geht die Legende. Das Trio Zimmermann bewies jedoch in der Klosterkirche Bordesholm mit seiner Version für Streichtrio, dass die „Aria mit verschiedenen Veränderungen“ ganz und gar nicht als Schlaflied taugt.

Weiterlesen →

Vom Volks- zum Kunstlied

Avi Avital und Chen Reiss schlugen beim SHMF Brücken zwischen Klassik und Folklore 

Von Jörg Meyer

Plön. „Ponte Vecchio“ ist das passende Motto für das letzte von 20 Konzerten Avi Avitals, des Artist in Residence beim SHMF. Zusammen mit der israelischen Sopranistin Chen Reiss, Lukasz Kuropaczewski (Gitarre) und Dávid Adorján (Cello) folgt der Mandolinist in der Plöner Nikolaikirche nämlich einem „meiner Hauptthemen“, dem Brückenschlag zwischen Folklore und Klassik.

Weiterlesen →

Große Gefühle zwischen Wut und Wehmut

Sommerkonzert mit Annette Markert in der Eckernförder St. Nicolai Kirche

Von Jörg Meyer

Eckernförde. „Lascia ch’io pianga – lass mich mit Tränen beweinen“, beklagt „Rinaldo“ in der gleichnamigen Oper sein Schicksal. Händels wohl berühmteste Arie kommt beim Sommerkonzert in der St. Nicolai Kirche gleich zu Beginn zu Gehör, allerdings in der rein instrumentalen Fassung, gespielt aus der „Rinaldo-Suite“ von Mitgliedern der Staatskappelle Halle. Die Altistin Annette Markert stellt weniger bekannte Arien aus Opern und Oratorien Händels in den Mittelpunkt.

Weiterlesen →

Rocken zwischen den Regen

Eindrücke vom Auftakt zum 2. Wochenende des Bootshafensommers

Von Jörg Meyer

Kiel. Wenn der Regen fließt, muss es auch das Bier. Die Deutsch-Punk-Rocker Drei Meter Feldweg, die aus der Lüneburger Heide „gekommen sind, um nicht mehr zu verschwinden“, wissen, dass nicht das Wetter das Problem ist: „Das Schlimmste ist, wenn das Bier alle ist“, wozu vor der Bühne passend gepogot und geprostet wird.

Weiterlesen →

Zwischen Affirmation und Innovation

Passo Avanti beim SHMF im Kieler Wissenschaftspark

Von Jörg Meyer

Kiel. „Vom Suchen und Finden“ titelt treffend eine Eigenkomposition des Quartetts Passo Avanti, das im Wissenschaftspark seinen „Finest Blend“ vorstellte, einen buchstäblich munteren Crossover-Mix aus Perlen der Klassik und jazz-rockiger Improvisation.

Weiterlesen →

Weltoffenes Esperanto

Das David Orlowsky Trio beim SHMF in Warder

Von Jörg Meyer

Warder. Ein „musikalisches Esperanto“ seien Klezmer und die „Kammerweltmusik“ seines Trios, sagt Klarinettist David Orlowsky beim SHMF-Konzerts auf dem Gut Seehof in Warder. Als Musiker müsse man „gerade heute, wo wieder Mauern errichtet werden, weltoffen sein, aufeinander zugehen und von einander lernen“ – wie seit jeher die Klezmorim.

Weiterlesen →

Streicherschmelz und Regenmänner

Sommerkonzert des Kammerorchesters Schleswig in Gettorf

Von Jörg Meyer

Gettorf. Man kann selbst in Zeiten allgegenwärtigen Crossovers und „Pop meets Classic“ darüber streiten, ob es sinnvoll ist, Soul-Hits wie „It’s Raining Men“ für Streichorchester zu arrangieren. Michael Becker, Leiter des Kammerorchesters Schleswig, macht das dennoch recht arriviert, wie das Sommerkonzert des Ensembles in der Gettorfer St. Jürgen Kirche zeigte.

Weiterlesen →

© 2017 hansen & munk — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑