hansen & munk

der kultur.blog für kiel und mehr

Kategorie

Jazz

Trommeln jenseits aller Moden

Die Schlagzeugschule Drums Unlimited feiert 20. Geburtstag

Von Jörg Meyer

Melsdorf. Vor Anmeldungen für seine 1997 in Melsdorf gegründete Schlagzeugschule Drums Unlimited kann sich der Perkussionist und Komponist Nils Rohwer derzeit kaum retten. Woran das liegt, weiß er auch nicht, „vielleicht mal wieder ein Generationswechsel“. Noch vor zwei Jahren war es in Sachen Schlagwerk „eher mau“. Jenseits aller solcher Moden brachte Rohwer bei Drums Unlimited manchen heutigen Schlagzeug-Profi an die Felle und Sticks.

Weiterlesen →

Swingende Donauwellen

Das Budapester A-cappella-Quintett Jazzation begeisterte beim Kunstflecken

Von Jörg Meyer

Neumünster. Mit einer Hommage an seine Heimatstadt an der Donau und zugleich an den Blues vom Mississippi eröffnet das A-cappella-Quintett Jazzation sein Konzert beim Kunstflecken in der fast ausverkauften Werkhalle und breitet damit gleich zu Beginn den ganzen stilistischen Fächer von Jazz-Standards bis zum Folksong.

Weiterlesen →

Frisch durch nordische Wellen gesurft

Das Jazz-Quintett Flickstick mit neuer CD im Groove Center Kiel

Von Jörg Meyer

Kiel. Frischer geht’s nicht: Ein flinker Bote bringt die eben aus dem Press-Werk geschickte CD des Jazz-Quintetts Flickstick in das Groove Center Kiel. Doppelpremiere also – für das nach „Hymn“ (2014) zweite Album der Jazz-Baltica-Förderpreisträger 2012 um die Berliner Saxofonistin Birgitta Flick und die aus Kiel stammende Hamburger Posaunistin Lisa Stick sowie für das erste Foyer-Konzert im Groove Center.

Weiterlesen →

Zwischen Affirmation und Innovation

Passo Avanti beim SHMF im Kieler Wissenschaftspark

Von Jörg Meyer

Kiel. „Vom Suchen und Finden“ titelt treffend eine Eigenkomposition des Quartetts Passo Avanti, das im Wissenschaftspark seinen „Finest Blend“ vorstellte, einen buchstäblich munteren Crossover-Mix aus Perlen der Klassik und jazz-rockiger Improvisation.

Weiterlesen →

Weltoffenes Esperanto

Das David Orlowsky Trio beim SHMF in Warder

Von Jörg Meyer

Warder. Ein „musikalisches Esperanto“ seien Klezmer und die „Kammerweltmusik“ seines Trios, sagt Klarinettist David Orlowsky beim SHMF-Konzerts auf dem Gut Seehof in Warder. Als Musiker müsse man „gerade heute, wo wieder Mauern errichtet werden, weltoffen sein, aufeinander zugehen und von einander lernen“ – wie seit jeher die Klezmorim.

Weiterlesen →

Im Auftrag seiner Majestät Swing

Tom Gaebel hatte auf der Rathausbühne die „Licence to Swing“

Von Jörg Meyer

Kiel. Sein Name ist Gaebel, Tom Gaebel, Smoking und Stimme sitzen perfekt, und eigentlich fehlt nur noch der Wodka-Martini, um den Bond-Abend perfekt zu machen – wohlgemerkt geschüttelt mit Swing und nicht einfach nur darin herumgerührt.

Weiterlesen →

Reisen ins fremd Vertraute

triosence stellten im KulturForum ihre neue CD vor

Von Jörg Meyer

Kiel. Zu jedem Stück vom neuen Album „Hidden Beauty“ des Jazz-Trios triosence weiß Pianist und Komponist Bernhard Schüler eine Geschichte zu erzählen. Sei es die von einer der musikalischen Reisen zwischen Brasilien im Westen und Taiwan im fernen Osten, oder vom Leben, dessen unerwartete Wendungen manches der Lieder ohne Worte inspirierten, die Schüler und seine Triokollegen Stephan Emig (Schlagzeug) und Omar Rodriguez Calvo (Kontrabass) im KulturForum als Geschichten erzählen.

Weiterlesen →

Auf zehn beseelten Saiten

Das Duo Ulf Meyer & Martin Wind bezauberte mit seinem Saitenspiel im KulturForum

Von Jörg Meyer

Kiel. Es ist wie in einer alten Ehe, die beiden Partner verstehen einander blind, sprechen mit einer Stimme und Seele. So auch Gitarrist Ulf Meyer und Kontrabassist Martin Wind, die im sehr gut besuchten KulturForum mit Stücken von ihrem jüngsten Album „Fuglsang“ und auf ganz eigene, „nordische“ Art interpretierten Jazz- und Rock-Klassikern überzeugten.

Weiterlesen →

Der Zauber blauer Stunden

Das Jazz-Quintett Nachtfarben gab sich im KulturForum rockig und romantisch

Von Jörg Meyer

Kiel. Aus Weimar und Leipzig kam das Quintett Nachtfarben an die Förde, beim 22. Konzert der Reihe „Fantastische Musik“ die zwei blauen Stunden zwischen Dämmerung und Einbruch der Nacht mit ebenso lyrisch-nordisch inspirierten wie rockigem Free- und Fusion-Jazz zu verzaubern. Dass dazu nur drei Händevoll Zuhörer ins KulturForum fanden, tat der Magie, die vor allem Anastasiya Volokitinas Scat-Gesang entfachte, keinen Abbruch.

Weiterlesen →

Neue Standards gesetzt

Das Alan Broadbent & Georgia Mancio Quartet stellte im KulturForum sein „Songbook“ vor Von Jörg Meyer Kiel. Seit mehr als 50 Jahren komponiert der aus Neuseeland stammende Jazz-Pianist Alan Broadbent – „meistens am jeweiligen Mainstream vorbei und für die Schublade“,… Weiterlesen →

© 2017 hansen & munk — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑