hansen & munk

der kultur.blog für kiel und mehr

Kategorie

Jazz

Vom Wildern in Wäldern

Das Emil Brandqvist Trio stellte im Kulturforum sein neues Album „Within A Dream“ vor

Von Jörg Meyer

Kiel. „Grimsholmen“, auch genannt „Bobergs Udde“, sind für den schwedischen Jazz-Drummer Emil Brandqvist Orte der Kindheitserinnerungen, die ihn und sein Trio für jene Art des nordisch-lyrischen Jazz inspirieren und prädestinieren, den man gewöhnlich im stilbildenden Label ECM findet. Sein jüngstes Meisterwerk „Within A Dream“ ist hingegen beim Hamburger Label Skip Records erschienen – vielleicht kennen sich die Deutschen mit Wäldern doch besser aus. Im gut besuchten Kulturforum stellte es das Emil Brandqvist Trio vor.

Weiterlesen →

Jazz trifft Pop trifft Indie-Rock

Laila Biali bewegte ihre Song-Geschichten zwischen allen Genres

Von Jörg Meyer

Kiel. „Meine Kollegen reißen mich mit, sowas passiert im Jazz – und nicht nur da“, sagt die kanadische Jazz- und Singer-Songwriterin Laila Biali im gut besuchten Kulturforum. Gemeint sind als ebenso Beschleuniger wie Beruhiger ihrer übersprühender Verve Fabian Timm am virtuosen Kontrabass und der kongeniale Drummer Heinz Lichius.

Weiterlesen →

Oldschool ist die neue Newschool

Der Kieler Rapper Junjo M mit neuem Album in der Hansa48

Von Jörg Meyer

Kiel. Mit „Hip-Hop-Polizisten“ hat der Kieler MC Junjo M nach eigenen gerappten Worten nichts am Hut. Die verbietet nämlich, dass man wie einst in der „Golden Era“ des Hip-Hop funky Jazz-Samples statt der gegenwärtig üblichen langweiligen Pop-Beats als Soundtrack für durchaus garstige Reime wählt. So auch auf Junjos im März beim renommierten Berliner Underground-Label Dezi-Belle erschienenen Vinyl „Kronkorkenmuscheln“, das er am Sonnabend in der Hansa48 vorstellte.

Weiterlesen →

Musikalische Relativitätstheorie

Heiko Fischer mit seinem neuen Album „General Relativity“ im KulturForum

Von Jörg Meyer

Kiel. Alles hängt zwar immer mit allem zusammen und ist relativ, aber was sagt uns Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie über die Relation zwischen exakt definierter Struktur und nicht determinierter Improvisation? Heiko Fischer, studierter Physiker und Echo-Jazz-Preisträger 2011, sucht auf seinem neuen Album „General Relativity“, das er am Sonnabend zusammen mit Martin Terens (Piano), Giorgi Kiknadze (Bass) und Konrad Ullrich (Schlagzeug, Elektronik) im KulturForum vorstellte, nach Antworten.

Weiterlesen →

So jazzt und jammt die Jugend

Beim Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ gewannen alle sieben Bigbands aus Schleswig-Holstein

Von Jörg Meyer

Kiel. Bunt blühendes Blech, rockige Rhythmusgruppe, swingende Saxofone, all das, was eine gute Bigband ausmacht und die Füße der Zuhörer einverstanden mitwippen lässt, boten am Sonntag die sieben schleswig-holsteinischen Schüler-Bigbands beim vom Landesmusikrat ausgeschriebenen Wettbewerb „Jugend jazzt“ in der Ricarda-Huch-Schule.

Weiterlesen →

Trommeln jenseits aller Moden

Die Schlagzeugschule Drums Unlimited feiert 20. Geburtstag

Von Jörg Meyer

Melsdorf. Vor Anmeldungen für seine 1997 in Melsdorf gegründete Schlagzeugschule Drums Unlimited kann sich der Perkussionist und Komponist Nils Rohwer derzeit kaum retten. Woran das liegt, weiß er auch nicht, „vielleicht mal wieder ein Generationswechsel“. Noch vor zwei Jahren war es in Sachen Schlagwerk „eher mau“. Jenseits aller solcher Moden brachte Rohwer bei Drums Unlimited manchen heutigen Schlagzeug-Profi an die Felle und Sticks.

Weiterlesen →

Swingende Donauwellen

Das Budapester A-cappella-Quintett Jazzation begeisterte beim Kunstflecken

Von Jörg Meyer

Neumünster. Mit einer Hommage an seine Heimatstadt an der Donau und zugleich an den Blues vom Mississippi eröffnet das A-cappella-Quintett Jazzation sein Konzert beim Kunstflecken in der fast ausverkauften Werkhalle und breitet damit gleich zu Beginn den ganzen stilistischen Fächer von Jazz-Standards bis zum Folksong.

Weiterlesen →

Frisch durch nordische Wellen gesurft

Das Jazz-Quintett Flickstick mit neuer CD im Groove Center Kiel

Von Jörg Meyer

Kiel. Frischer geht’s nicht: Ein flinker Bote bringt die eben aus dem Press-Werk geschickte CD des Jazz-Quintetts Flickstick in das Groove Center Kiel. Doppelpremiere also – für das nach „Hymn“ (2014) zweite Album der Jazz-Baltica-Förderpreisträger 2012 um die Berliner Saxofonistin Birgitta Flick und die aus Kiel stammende Hamburger Posaunistin Lisa Stick sowie für das erste Foyer-Konzert im Groove Center.

Weiterlesen →

Zwischen Affirmation und Innovation

Passo Avanti beim SHMF im Kieler Wissenschaftspark

Von Jörg Meyer

Kiel. „Vom Suchen und Finden“ titelt treffend eine Eigenkomposition des Quartetts Passo Avanti, das im Wissenschaftspark seinen „Finest Blend“ vorstellte, einen buchstäblich munteren Crossover-Mix aus Perlen der Klassik und jazz-rockiger Improvisation.

Weiterlesen →

Weltoffenes Esperanto

Das David Orlowsky Trio beim SHMF in Warder

Von Jörg Meyer

Warder. Ein „musikalisches Esperanto“ seien Klezmer und die „Kammerweltmusik“ seines Trios, sagt Klarinettist David Orlowsky beim SHMF-Konzerts auf dem Gut Seehof in Warder. Als Musiker müsse man „gerade heute, wo wieder Mauern errichtet werden, weltoffen sein, aufeinander zugehen und von einander lernen“ – wie seit jeher die Klezmorim.

Weiterlesen →

© 2018 hansen & munk — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑