hansen & munk

der kultur.blog für kiel und mehr

Kategorie

Singer/Songwriter

Liebe – fast ein Selbstläufer

Mark Forster verliebte sich am Valentinstag in die Kieler und sie in ihn

Von Jörg Meyer

Kiel. Während seine Frau und die 14-jährige Tochter fast jeden Refrain begeistert mitsingen, verrät Dieter, er sei „nur mitgebracht“ worden, aber schließlich sei die Karte ein Valentinstag-Geschenk gewesen. Das könne man(n) nicht ausschlagen am Tag der Liebenden, wenn Mark Forster mit seinem jüngsten Album namens „Liebe“ auf Club-Tour in die ausverkaufte Halle 400 komme. „Das passt gerade an diesem Tag wie der Deckel auf den Topf“, lächelt Dieter.

Weiterlesen →

Sanfter Soul mit tollem Timbre

Die Kieler Singer-Songwriterin Yana begeisterte in der Hansa 48

Von Jörg Meyer

Kiel. „Ich hätte niemals gedacht, dass so viele kommen“, freut sich die Kieler nach eigenem Bekunden „Soul-Singer-Songwriterin“ Yana über den großen Zuspruch bei ihrem Kneipenkonzert in der Hansa 48. Bis in den Vorraum drängen sich die Zuhörer, recken die Hälse, um auch noch von ganz hinten vielleicht einen optischen Eindruck von Yanas so wandelbarer Stimme zu erfassen.

Weiterlesen →

Sinnliche Winter-Sommer-Wenden

Fjarill begeisterten im ausverkauften Kulturforum

Von Jörg Meyer

Kiel. „Midvinter“ (Titel der jüngsten Single) und „Midsommar“ (so heißt das im Mai 2019 erscheinende neue Album), Winter- und Sommersonnenwende, sind für das Duo Fjarill ein und dasselbe: eine „Stilla Tyd“ der Sinnlichkeit und Besinnung. Auch astronomisch gesehen gibt es da keinen Unterschied, denn wenn sich in der schwedischen Heimat von Pianistin und Sängerin Aino Löwenmark die Sonne zum Winter neigt, steht sie in Geigerin und Sängerin Hanmari Spiegels südafrikanischer Heimat am höchsten. So verbinden Fjarill im ausverkauften Kulturforum beide Sonnenwenden, Norden und Süden, in ebenso sanft verträumten wie kraftvoll aufblühenden Liedern.

Weiterlesen →

Was war, was kommt, was bleibt

Gregor Meyle überzeugte in der Halle 400 mit seinem neuen Album „Hätt’ auch anders kommen können“

Von Jörg Meyer

Kiel. „Unfassbar stolz“ ist Gregor Meyle auf sein Album „Hätt’ auch anders kommen können“, das er neben altbewährten Singer-Songwriter-Balladen in der fast ausverkauften Halle 400 vorstellte. Den Stolz kann man ihm unumwunden gönnen, denn gerade in den neuen Songs befreit er sich von dem Image, ein bloßer Kuschel-Barde, zuweilen hart am Kitsch, zu sein.

Weiterlesen →

Wir sind nicht allein

Liedermacherin Sarah Lesch sang bei „Kiel ohne Grenzen“

Von Jörg Meyer

Kiel. Das Motto #wirsindmehr galt am Donnerstag auch beim Benfizkonzert von „Kiel ohne Grenzen“ zugunsten von Geflüchteten. Mit über 500 Gästen war die Pumpe fast ausverkauft, schon bevor die Liedermacherin Sarah Lesch die Bühne betrat. Vorher hatten die Liedermacher Rainer Lebemann und Lukas Meister bereits für gute Stimmung gegen die Grenzen in den Köpfen und für Solidarität mit Geflüchteten gesorgt.

Weiterlesen →

Wach und nicht erwachsen

TV Smith in der Schaubude

Von Jörg Meyer

Kiel. Auch mit 62 fühlt sich der Londoner Punk und Singer-Songwriter TV Smith noch immer nicht erwachsen. Und das ist gut so, weil die so genannt erwachsene Welt mehr denn je aus den Fugen ist und wache, jugendliche Opposition braucht, die Smith auch mit seinem jüngsten Album „Land Of The Overdose“ liefert.

Weiterlesen →

Wenn Dichter liebestrunken sind

„Bukowski meets Waits“ überzeugte in der Galerie 66

Von Jörg Meyer

Eckernförde. 1997 ersann der Trierer Musiker Michael Kiessling eine „Bar-Revue“ mit dem beziehungsreichen Titel „Bukowski Waits For Us“, in der er Texte von Charles Bukowski mit Songs von Tom Waits kreuzte. Diese Spur nehmen die Schauspieler Ulrich Gall, Målin Uschkureit und Jennifer Toman zusammen mit dem Musik-Trio Alice Halada (Klavier), Harry Kretzschmann (Bass) und Björn Lüdtke (Schlagzeug) auf, um Bukowskis Kurzgeschichte „Die schönste Frau der Welt“ auf die Bühne der Galerie 66 zu bringen.

Weiterlesen →

Poesie und Symphonie Hand in Hand

Vielleicht einst ein Klassiker: Heinz Rudolf Kunze beim Classic Open Air auf der Rathausbühne

Von Jörg Meyer

Kiel. „Gigantisch, wie das Orchester das macht, dabei hatten wir nur einen Tag Probezeit“, freut sich Heinz Rudolf Kunze über die Zusammenarbeit mit dem Kieler Philharmonischen Orchester unter der Leitung von Generalmusikdirektor Georg Fritzsch. Gemeinsam machten sie das traditionelle Classic Open Air bei der Kieler Woche zu einem Erlebnis, das Geschichte schreiben könnte, wie Liedermacher-Poesie und symphonische Power sich gegenseitig befruchten.

Weiterlesen →

Drei große Herzen für den Norden

Die Söhne Hamburgs auf der NDR-Bühne

Von Jörg Meyer

Kiel. „Das Beste am Norden“ sind die manchmal etwas verschrobenen Norddeutschen, mit denen der NDR wirbt. Mit Joja Wendt, Stefan Gwildis und Rolf Claussen, den Söhnen Hamburgs, zeigten am Dienstag drei solche Originale live auf der NDR-Bühne, dass in den vermeintlich drögen Nordlichtern „pures Dynamit“ steckt, zumindest in dieser explosiven Zusammensetzung.

Weiterlesen →

Leicht verwelkte Blumenkinder

Singer-Songwriter-Legende Donovan auf der Krusenkoppel

Von Jörg Meyer

Kiel. „Willkommen, liebe Blumenkinder“, begrüßt der Mitarbeiter des Kulturamts die Zuhörer auf der ausverkauften Krusenkoppel, die gekommen sind, um der Singer-Songwriter-Legende Donovan zu lauschen.

Weiterlesen →

© 2019 hansen & munk — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑