hansen & munk

der kultur.blog für kiel und mehr

Kategorie

Musical

Liebe Gewohnheiten, spannende Entdeckungen

Zwischen Tradition und Novitäten: Daniel Karasek und sein Team stellen den Spielplan des Kieler Theaters 2018/2019 vor

Von Christoph Munk

Kiel. Der Tradition verpflichtet und doch den Blick auf die Gegenwart gerichtet. Nach dieser Maxime hat Kiels Generalintendant Daniel Karasek zusammen mit seinen Dramaturgen offenbar den Spielplan für die Theatersaison 2018/2019 ausgerichtet. In der Oper reicht das zeitliche Spektrum vom Barock bis zur Uraufführung eines Auftragswerks. Im Schauspiel wird der Gegenwartsdramatik eine gehörige Aufmerksamkeit gewidmet.

Weiterlesen →

„Wenn die Musik der Liebe Nahrung ist“

Kieler Sommertheater 2018: Shakespeare-Komödie als Tanz- und Step-Musical auf dem früheren MFG5-Gelände

Von Christoph Munk

Kiel. Vorläufig ist auf dem Asphalt nur eine gelbe Linie als Umriss einer großen Wolke zu sehen. „Hier wird später unsere Bühne errichtet“, sagt Daniel Karasek, der Generalintendant des Kieler Theaters. „Und da drüben, auf der rot markierten Fläche, werden die Zuschauer auf einer Tribüne sitzen.“ Noch beschreibt Karasek nur das Gelände nahe am Wasser, wo früher das Marinegeschwader 5 zuhause war und das sich ab 29.. Juni in den Schauplatz für das Sommertheater 2018 verwandeln soll. Das Stück verrät er erst später.

Weiterlesen →

Atemlos durch die Nacht

Mit Temperament und Tempo: „Fame – das Musical” zur Saisoneröffnung im Kieler Musiktheater

Von Christoph Munk

Kiel. Jubeln, Johlen, Jauchzen – gemessen am Schlussapplaus erlebte das Kieler Musiktheater am Freitag eine außerordentlich erfolgreiche Saisoneröffnung. Im Taumel des kreischend gefeierten Events zeigte sich diesmal statt Opern-Glanz eine aufgekratzte, routiniert abgespulte Hymne an Begabung, Ehrgeiz und Streben nach Glamour: „Fame – das Musical“ – flüssig in Szene gesetzt von Ricarda Regina Ludigkeit, musikalisch energisch angetrieben von Moritz Caffier und ausgeführt von einer gut gelaunten Sänger-Tänzer-Truppe.

Weiterlesen →

Wie der Stern einer Liebe verglüht

Die Akademien am Theater Kiel begeistern mit dem Musical „Marina. Die kleine Meerjungfrau“

Von Christoph Munk

Kiel. Vom Schauspielhaus an der Holtenauer Straße konnte man sich am Sonntag direkt an die Spiellinie auf der Krusenkoppel versetzt fühlen. Denn das Geschehen hier führte wie die Aktivität dort in Unterwasserwelten. Und an beiden Schauplätzen steht die junge Generation im Mittelpunkt. Während dort noch bis zum Ende der Kieler Woche schöpferisch gearbeitet wird, präsentierten hier Akademien am Theater ein rundes, vollendetes Ergebnis: Die Uraufführung „Marina. Die kleine Meerjungfrau“ wurde mit großem, begeistertem Beifall bedacht.

Weiterlesen →

Alte Bekannte – lange nicht gesehen

Das Kieler Theater gibt seinen Spielplan für die Saison 2017/18 bekannt Von Christoph Munk Kiel. Rossini, Richard Strauss, Verdi und Wagner – Kiels Opernfreunde dürfen sich in der kommenden Spielzeit wieder auf Werke der großen, vertrauten Komponisten freuen. Und auch… Continue Reading →

Rasch verfliegend wie ein Rausch

Kurzweilig und leichtgewichtig: Premiere von „Evita“ im Kieler Opernhaus Von Christoph Munk Kiel. Rasch wie ein Komet stieg einst ein junges Mädchen aus der Provinz an den Himmel der argentinischen Großstadt, leuchtete an der Seite des Präsidenten im Zentrum der… Continue Reading →

Herz in der Hand, Hosen runter

Wir können das auch: Das Kieler Schauspiel feiert mit dem Musical „The Full Monty“ Premierenerfolg Von Christoph Munk Kiel. Die anregende Wirkung des kunstvollen Entkleidens ist zurück bis in biblische Zeiten bezeugt, da sich Salome tanzend ihrer sieben Schleier entledigte,… Continue Reading →

Wie Marlene Edith die Füße trocknet

„Spatz und Engel“ im Kieler Opernhaus breitet die Freundschaft zwischen  Marlene Dietrich und Edith Piaf aus Von Christoph Munk Kiel. Man konnte es ahnen: Die Bilder und die Plakate zu „Spatz und Engel“ zeigten die Kieler Kammersängerin Heike Wittlieb und… Continue Reading →

Schon jetzt ein „toi, toi, toi“ für „Marina“

HSH Nordbank Kulturstiftung und Kiels GMD Georg Fritzsch stellen ein Projekt für die Akademien am Theater vor Von Christoph Munk Kiel. Das Projekt heißt „Marina“, ist aber weder ein Schlager noch ein Seglerhafen. Denn da es von der Kunststiftung der… Continue Reading →

Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen

Von Klassikern bis Uraufführungen: Vielfältige Pläne des Theaters Kiel für die Spielzeit 2016/17 Von Christoph Munk Kiel. „Vielfältig“ heißt der programmatisch griffigste Begriff, mit dem das Programm der kommenden Spielzeit 2016/17 am Theater Kiel zu beschreiben ist. Offenbar hält sich… Continue Reading →

© 2018 hansen & munk — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑